Michael Singer

Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung — Beratung, Seminare und Workshops

Gelten für Ihre öffentlichen Aufträge die VO PR 30/53 und LSP?
Wurde ein Marktpreis, Selbstkostenfestpreis, Selbstkostenrichtpreis oder Selbstkostenerstattungspreis vereinbart? Droht eine Preisprüfung und/oder wollen Sie dafür vorsorgen?

Dann kann ich Ihnen helfen — bundesweit und auch in anderen Ländern —, soweit Sie dort von Preisprüfungen betroffen sind.

 

Mein Angebot: Beratung und Seminare, Schulungen und Workshops — zielorientiert und praxisbezogen aufgrund über 30-jähriger Erfahrung

 

Für prüfsichere öffentliche Aufträge müssen Sie das öffentliche Preisrecht nicht nur aus juristisch-theoretischer, sondern vor allem aus praxisorientierter und betriebswirtschaftlicher Sicht kennen.


Nachfolgend ein Überblick über meine Leistungen, mit denen ich Sie auf dem Weg dorthin unterstützen kann.
⇒ Mehr dazu jeweils unter: Beratung und Seminare.

 

Beratung vor, während und nach der Preisprüfung:

Bei der Preisprüfung durch die Preisüberwachungsbehörde und das BAAINBw zeige ich Ihnen, wie Sie am besten durch die Preisprüfung kommen.

Danach berate ich Sie bei Bedarf über Möglichkeiten und Chancen, wie Sie sich gegen ein negatives Prüfungsergebnis und eine Rückforderung wehren können. Auf dem weiteren Weg durch die Instanzen können Sie auf meine aktive Unterstützung zählen.

 

Simulation von Preisprüfungen — Grundsatzprüfungen:

Zu Ihrer Sicherheit und optimalen Vorbereitung auf eine Preisprüfung erstelle ich gemeinsam mit einem ehemaligen Preisprüfer die Simulation einer Grundsatzprüfung mit Ermittlung der preisrechtlich zulässigen Stundensätze, Verrechnungssätze und Gemeinkostenzuschlagssätze.

 

Seminare, Schulungen und Workshops öffentliches Preisrecht:

Zur Schaffung von internem Know-how für alle, die im Unternehmen an der Abwicklung von öffentlichen Aufträgen beteiligt sind, biete ich meine Schulungen an. Hier haben Sie die Wahl zwischen einem maßgeschneiderten Inhouse-Seminar mit Workshop und verschiedenen offenen Seminaren, die ich im Laufe des Jahres bundesweit anbiete.


Hinweis: Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer hat meine Seminare zur Einführung in das Preisrecht als Fortbildungsveranstaltung gemäß § 15 FAO für den Fachanwalt Vergaberecht anerkannt.

 

Angebote, Verträge und Kalkulationen:

Ich prüfe die Angebotsaufforderung und den Vertragsentwurf und sage Ihnen, ob Sie mit einer Preisprüfung rechnen müssen. Ebenso unterstütze ich Sie bei der Erstellung einer preisrechtskonformen Kalkulation nach den Vorschriften der LSP.

 

Stellungnahmen und Gutachten zu Einzelfragen des Preisrechts:

Zur Verwendung während der Preisprüfung oder für ein Gerichtsverfahren kann ich Ihnen Stellungnahmen und Gutachten schreiben. Für die juristische Vertretung Ihrer Interessen arbeite ich mit einem der wenigen preisrechtlich hochqualifizierten Anwälte zusammen.

 

Controlling und Prozessoptimierung:

Gemeinsam mit Ihnen optimiere ich Ihre relevanten Prozesse und entwickle ein laufendes Preisprüfungs-Controlling mit einer Checkliste für prüfsichere öffentliche Aufträge.

 

Buchhaltung und Kostenrechnung:

Mit einem Kooperationspartner sorge ich dafür, dass Ihre Buchhaltung und Kostenrechnung den preisrechtlichen Anforderungen entspricht. Dazu gehört die Einrichtung und Optimierung der Systeme - bei Bedarf auch die Einführung einer betriebsindividuellen Kostenrechnung.

 

Kombi-Seminare öffentliches Preisrecht und Vergaberecht:

Gemeinsam mit Thomas Ferber — einem ausgewiesenen Experten und Praktiker im Vergaberecht — führe ich auch kombinierte Seminare zum Thema Preisrecht und Vergaberecht durch — als Inhouse-Seminare oder auch als offene Seminare.

Für die juristische Sicht auf das Vergaberecht kann ich ein entsprechendes Inhouse-Seminar alternativ auch mit einem hochqualifizierten Vergaberechts-Anwalt anbieten.

 

Kooperation mit Anwälten, Experten für Vergaberecht, Buchhaltung und Kostenrechnung sowie früheren Preisprüfern:

Im Bedarfsfall kann ich zur Unterstützung auf ein Netzwerk von hochqualifizierten Experten zurückgreifen.

 

Marktpreis, Selbstkostenfestpreis, Selbstkostenrichtpreis, Selbstkostenerstattungspreis, Grundsatzprüfung, VO PR 30/53, LSP, Zuwendung, Förderprojekte, AAK, AZK, NKFT, NKBF, BEBF

Bei allen Fragen dazu können Sie mich gerne ansprechen.

 

Warum ist es so wichtig, Know-how im Preisrecht zu erwerben?

Wenn Sie nicht bereits beim Angebot, der Kalkulation und beim laufenden Controlling die richtigen Weichen stellen, haben Sie im Moment der Preisprüfung nur noch sehr begrenzte Möglichkeiten, einer Rückzahlung zu entgehen — denn statistisch gesehen führt knapp jede dritte Preisprüfung zu einer Rückzahlungspflicht.

Preisprüfungsstatistik

Ich biete Ihnen Unterstützung und Beratung von Anfang an und sorge dafür, dass das erforderliche Know-how in Ihrem Unternehmen aufgebaut und die Prüfsicherheit Ihrer Projekte und Aufträge verbessert werden.


Dafür stehe ich mit meinem Namen — Ihr Berater Preisrecht Michael Singer


Hinweise:
Neues öffentliches Preisrecht? Vorstellung und Vergleich der Gutachten, Entwicklungen und Diskussionen: Quo vadis Preisrecht VO PR 30/53?

Überblick Preisrecht bei Auslandsaufträgen — Schweiz, Österreich, USA, Frankreich, UK, Niederlande, Kanada — Öffentliches Preisrecht im Ausland

Michael SingerKontakt

Michael Singer Öffentliche Aufträge und Preisprüfung

Diplom-Betriebswirt (FH)
und zertifizierter Trainer
Öffentliche Aufträge + Preisprüfung
michael[at]singer-preispruefung.de
Telefon: 0151/15 63 29 15 (mobil)
Telefon: 040/695 73 04 (Festnetz)


XING Twitter Slideshare LinkedIn Google+ facebook


XING-Gruppe


Forum Vergabe